Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kleidung

Kleidung

Die Herstellung von Kleidung ist leider ein sehr großes Problem. Dies gilt sowohl für die Herstellung (z.B. Anbau von Baumwolle), die Verarbeitung (z.B. sandstrahlen von Jeans) als auch die Arbeitsbedingungen (z.B. viele Arbeitsstunden für sehr wenig Geld).

Mein Ansatz ist es, möglichst nur Kleidung zu kaufen, die ökologischen und sozialen Standards entsprechen. Hierfür gibt es z.B. die Label Fair Wear Foundation und GOTS (Global organic textile standard).

Logisch, dass diese Kleidung nicht für 1,99 € zu haben ist. Aber wir müssen endlich anfangen den Reichtum unserer Welt gerechter zu verteilen, damit die Menschen auch außerhalb Europa und Nordamerika einen gewissen Wohnstand errreichen. Die Alternativen wären sehr unattraktiv: „Wirtschafts“-Flüchtlinge und Abschottung.

Die Auswahl an Modelabels wird immer größer und die Anzahl an Ladengeschäften zum Glück auch. Man kann sagen, dass in es in Großstädten mit 250.000 Einwohnern ein oder mehrere Geschäfte gibt.

Weiter zu:

kleidung.txt · Zuletzt geändert: 2017/08/12 18:32 von holgeradmin